„Für die Reiter unter euch

mein Geheimtipp…
Wenn der Reitlehrer einmal mehr bemängelt man sitze nicht gerade… und man müht sich ab, das Pferd auf dem Hufschlag zu halten, die Passage sauber zu reiten oder der fliegende Wechsel klappt mal wieder nicht – vielleicht liegt es gar nicht am Pferd…
Schon mal gestürzt? Vom Pferd oder als Kind von der Schaukel? Oder Auto-Unfall oder mit dem Fahrrad „die Straße vermessen“…?
Dann mein Tipp… ab zu Stefan!
Praxis Stefan Datt hat meinen Atlaswirbel korrigiert. Einfacher Hauptsatz. Irre Folgen…
Keine Migräne mehr, keine Wetterfühligkeits-Kopfweh mehr, keine Rückenschmerzen mehr, keine Schmerzen mehr im Lendenwirbelbereich und Schultern locker.
Für mich ein neues Leben… ich hatte Auffahrunfälle vor 20 Jahren, ich bin mehrfach von Pferden gestürzt und hatte mich vor 15 jahren mit meinem eigenen Pferd gemeinsam überschlagen. Atlaswirbel war gedreht und gekippt. Schulmedizin nach röntgen, Röhre und und und… sagte, da könne man nichts machen und verschrieb Schmerzmittel. Die sind nun im Sondermüll.
Neben meinem Mann, meiner 80 jährigen Oma und sämtlichen Nachbarn habe ich auch die komplette Schwiegerfamilie, und diverse meiner eigenen Kunden zu Stefan „geschickt“
Fazit von allen: keine Beschwerden mehr, oder deutliche Reduzierung. Meine 80-jährige Omi ist als Kind von einem Hausdach gefallen (im Krieg). Alle Methoden der Schulmedizin sind gescheitert. Ihr Atlaswirbel war ein Stück gedreht. Hände und Füße wurden taub und schmerzten. Nun geht es ihr deutlich besser.
Stefan ist sehr entspannt (liegt wohl am Yoga ;-)) und die Behandlung geht relativ schnell. Mein Horizont war dann 2 Tage gekippt – bin lieber nicht Auto gefahren. Bis der Körper sich an die neue (alte richtige) Stellung der Wirbelsäule gewöhnt hatte. Daumen hoch! Ich lass mich nun einmal jährlich kontrollieren auch wenn ich keinen Unfall habe – weil Stefan auch Wirbeltherapie nach Dorn macht und kleinste Fehlstellungen der Wirbelsäule merkt und leicht korrigiert. Ich bin begeistert – und empfehle ihn gern weiter wo es geht – vor allem unter den zig Reitern die mit Rückenschmerzen versuchen gerade auf dem Pferd zu sitzen ;-)“ K.J.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.